Nehmen Sie Kontakt auf
Herr Dipl.-Ing. Carsten Reeb

Dipl.-Ing. Carsten Reeb
Tel: +49 4461 7486 330
Mail: info@ttf.de


Name*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer*

Ihre Nachricht

Sicherheitscode

captcha

Spannungskonstanthalter Odyssey – schnell und stark

Der Spannungskonstanthalter ODYSSEY wird in Situationen eingesetzt, in der die Korrekturgeschwindigkeit die kritische Größe ist. Beispielsweise bei Computern, Laborgeräten, Messeinrichtungen und medizinischen Geräten. Anwendung findet er in der Abfüllindustrie, Laser- / Wasserschneidindustrie, Automatisierungsindustrie, u. v. w. .

Funktionsprinzip

Das Funktionsprinzip ist ähnlich den elektromechanischen Spannungskonstanthaltern. Der Unterschied liegt in der Tatsache, daß die Spannungskompensation an der Auf-/Abwärts Primärwicklung durch eine elektronische Steuerung über IGBT-Schalter anstelle des Spartransformators mit variablem Wandlerverhältnis erfolgt.
Das Mikroprozessorgesteuerte System überwacht die Ausgangsspannung und bestimmt das Öffnen bzw. Schließen des IGBT-Schalters, um die bestmögliche Regelung zu gewährleisten. Dank der Verwendung der Doppelwandler-Technologie und der Hilfe von Elektrolytkondensatoren können hohe Werte erreicht werden.
Der Spannungskonstanthalter kann, abweichend von der Nennspannung mit unterschiedlicher Ein- und Ausgangsspannung betrieben werden. Diese Einstellung kann im Werk oder beim Kunden nach den Anweisungen des Handbuchs durchgeführt werden. Der Konstanthalter arbeitet mit einem Lastvariationsbereich für jede Phase von 0 bis 100% und die Ausgangsspannung ist unabhängig vom cos φ.

Das Standardgehäuse ist ein Metallgehäuse mit Schutzart IP21 in RAL 9005 Lackierung für die Innenaufstellung.
Die Spannungskonstanthalter ODYSSEY-Serie verfügt über eine 10“ Touch Display für die Darstellung der Daten- und Einstellparametern.
Es ist möglich, über einen RJ45 Ethernet-Anschluss über das Modbus-Protokoll mit dem Konstanthalter zu kommunizieren.
Die Konstanthalter sind konzipiert und hergestellt in Übereinstimmung mit den europäischen Richtlinien bezüglich der CE-Kennzeichnung (Niederspannungs- und EMV-Richtlinien).
Eine UL-Zertifizierung ist in Vorbereitung.

Keyfacts:

Von 160kVA bis 4000kVA erhältlich
IGBT Schaltung
Doppelwandler-Technologie
Extrem schnelle Ansprechzeiten, unter 3 ms
Genauigkeit Ausgangsspannung ±0.5%

Alle ORTEA-Spannungskonstanthalter sind gemäß den europäischen Richtlinien für Niederspannung und Elektromagnetische Verträglichkeit in Bezug auf die CE-Kennzeichnung ausgelegt und gefertigt. ORTEA-Produkte werden mit geeigneten Qualitätskomponenten gebaut und das Herstellungsverfahren wird fortlaufend nach den Qualitätskontrollplänen überprüft, die das Unternehmen in Übereinstimmung mit den Normen ISO 9001: 2008 anwendet. Das Engagement für Umweltschutz und Arbeitssicherheit wird durch die Zertifizierung des Managementsystems nach den Normen ISO14001: 2004 und OHSAS18001: 2007 gewährleistet. Um eine bessere Leistung zu erzielen, können die in diesem Dokument beschriebenen Produkte jederzeit und ohne vorherige Ankündigung von ORTEA geändert werden. Technische Daten und Beschreibungen sind daher vertraglich nicht bindend.