Nehmen Sie Kontakt auf
Herr Dipl.-Ing. Carsten Reeb

Dipl.-Ing. Carsten Reeb
Tel: +49 4461 7486 330
Mail: info@ttf.de


Name*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer*

Ihre Nachricht

Sicherheitscode

captcha

Transformatoren

Transformatoren

Wir liefern Transformatoren von 10 kVA bis 3150 kVA in IP 00 oder IP 21. Schaltgruppe Dyn11 oder Dzn0.
Die Transformatoren sind thermisch ausgelegt für K4, K13 oder K20.

Neben der Standard-Nennleistung und in den Tabellen aufgeführten Spannung sind wir in der Lage, jede andere spezifische Anforderungen zu erfüllen. Unsere Transformatoren können in Iso-Klasse “B-F-H” (bis zu 200°C.) gefertigt werden. Die Transformatoren sind für eine extrem lange Lebensdauer ausgelegt.

Ortea entwickelt und produziert seit vielen Jahren Niederspannungs-Transformatoren für ein breites Spektrum an Anwendungen und verwendet ausschließlich erstklassige Materialien und Komponenten.

Eine sehr flexible Unternehmensorganisation ermöglicht die Entwicklung individueller Lösungen basierend auf den Spezifikationen des Kunden ohne Einbußen des hohen Qualitätsstandards.

Beispiele für spezielle Anforderungen, die problemlos erfüllt werden können sind die erforderlichen Temperaturklasse (B, F, H und bis zu 200° C), mehrere Wicklungen, Regel- Armaturen, Vektorgruppe, Anschlussklemmen auf Anfrage.

Der Transformator kann entweder ungeschützt IP00 oder in einem metallischen Gehäuse bis Schutzart IP54 untergebracht werden.

Die Transformatoren können mit Zubehör ergänzt werden, wie zum Beispiel:

  • Mehrfach Abschirmung
  • Überspannungsschutzgeräten (SPD) für eine effiziente Schutz vor Überspannung und Blitzschlag
  • Automatischer Schutzschalter für Lastschutz
  • Isolationsüberwachung
  • PT100 Thermoelement und Temperatursteuereinheit

HERSTELLUNG

Unsere Transformatoren werden entweder in Kupfer oder Aluminium (je nach Nennleistung und Projekt, sowie nach technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten) hergestellt mit einem Magnetkern aus dünnen magnetischen Stahlblechen um die Verluste zu reduzieren.

Das Isolationsmaterial für die Hauptisolierung in dem Kern und in den Wicklungen wird auf der Grundlage der erforderlichen Isolationsklasse gewählt. Der Korpus des Transformators wird zusammengesetzt und mittels Klemmplatten und vertikalen Zugstangen verriegelt und anschließend in ein Polyesterharz eingetaucht. Dieses Verfahren der Polymerisation durch tauchen und anschließendem Backen ist sehr umweltverträglich, festigt die Struktur und garantiert das Erreichen der erforderlichen Isolationsklasse.

PRÜFUNG

Der Produktionsprozess wird von häufigen Zwischenkontrollen begleitet und eine komplette abschließende elektrische Prüfung aller Transformatoren gewährleisten die volle Übereinstimmung mit den Anforderungen des Kunden und des Referenzstandards EN60076.

ANWENDUNGSGEBIETE

Trenntransformatoren

Trenntransformatoren sind speziell für den Lastschutz durch galvanische Trennung zwischen Netz und Benutzer ausgelegt.

Typische Anwendungsgebiete sind Telekommunikationssysteme, Rechenzentren, Versorgungssysteme, „trafolose“ USV Versorgung, Schutz von Bypassleitungen, öffentlichen Gebäuden und Krankenhäusern.

Ein Trenntransformator ist immer mit einer elektrostatischen Abschirmung zwischen Primär- und Sekundärwicklung zur Geräuschdämpfung und einer Entladung von Überspannungsimpulsen durch Erdleiter ausgestattet.

Wicklungen sind im Dreieck / Stern oder Delta / Zickzack-Schaltung (mit verfügbarem 0-Leiter) angeordnet, um die dritte und verdreifachten Oberwellen aufzuheben.

Transformatoren (k-Typ) für nichtlineare Lasten

Diese (k-Typ) Transformatoren sind Trenntransformatorn, die besonders widerstandsfähig gegen einen hohen Oberwellenanteil sind. Diese Oberwellen werden durch nichtlineare Lasten erzeugt.

Oberwellen führen zu einer erhöhten Stromaufnahme und damit zu höheren Verlusten.

Damit die Wärmeklasse eingehalten wird, muss bei der Auslegung der Transformator der Oberwellenanteil berücksichtigt werden.

Der K-Faktor ist ein Hinweis darauf, wie viel Oberwellen der Transformator verträgt: Je höher K ist, desto höher ist der Oberwellenanteil, dem der Transformator ohne Beschädigung standhalten kann.

Diese Transformatoren heben die Oberwellen im System nicht auf (mit Ausnahme der dritten und verdreifachten Oberwellen), sind aber in der Lage, die Auswirkungen zu tolerieren.

Um den Oberwellengehalt zu verringern oder zu beseitigen, ist es notwendig, geeignete Filteranlagen einzusetzen.

Einige Beispiele für Anwendung sortiert nach K-Faktor

K1 Widerstandsheizungen, Motoren, Steuer- und Verteilertransformatoren
K4 Schweissen, Induktionsheizen, Leuchtstofflampen
K13 Telekommunikationssysteme
K20 Rechenzentren, drehzahlvariable Antriebssysteme, Datenverarbeitungssysteme, Computer

K4 bedeutet: 4 x höhere Wirbelstromverluste hervorgerufen durch einen höheren Oberwellenanteil gegenüber einer reinen Sinuslast. Welche Oberwellen mit welcher Intensität Ihre Verbraucher erzeugen, kann nur eine Messung mit einem Netzanalysator zeigen. Nach diesen Werten sollte der Transformator ausgelegt werden!

USV Transformatoren

Diese Transformatoren werden bei der AC/DC-Wandlung verwendet und DC/AC-Gleichrichtergruppen typisch für USV-Systeme.

Die Transformatoren sind in der Regel exakt auf die USV zugeschnitten. Standardmodelle können nicht definiert werden, da jedes Transformator-Design genau auf die USV zugeschnitten ist, in die der Transformator eingbaut wird.

Sowohl die elektrischen Eigenschaften und die mechanischen Eigenschaften erfüllen präzisen Vorgaben von den USV-Hersteller. Eine enge Zusammenarbeit ist daher eine wesentliche Voraussetzung um die beste Lösung zu entwickeln.

Dank des Know-how durch jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich erreicht, sind wir in Lage USV Transformatoren jeglicher Art zu entwerfen und herzustellen.

Unsere Partnerschaft mit den weltweit wichtigsten USV Hersteller ist ein Beweis für unsere hohe Zuverlässigkeit.

Transformatoren für Gleichrichter

Ein Gleichrichter wandelt Wechselspannung in Gleichspannung um. Der entsprechende Transformator wird auf die Gleichrichtereinheit zu geschnitten. Die Umwandlungsgruppe kann verschiedene Konfigurationen haben (Drehstrombrücke, sechsphasig mit oder ohne Drosselspule, Zwölf Phase usw.), und jede von ihnen erfordert den Aufbau eines eigenen Transformators.

Gleichrichter werden meistens für spezielle industrielle Anwendungen eingesetzt, vor allem für  galvanische Anlagen (Verchromen, Verzinken usw.).

Diese Art der Verwendung fordert extrem hohe Ströme (oft mehrer Tausend Amper).

Die Fertigkeiten und Kompetenzen der technische Abteilung von ORTEA ermöglichen es die beste Lösung für diese kritische Aufgabe zu finden.

Transformatoren für Photovoltaik-Anwendung

Für diese Anwendung wurden Transformatoren entwickelt die minimale Verluste haben und somit einen sehr hohen Wirkungsgrad.

Dieses ist zwingend notwendig, da  Tatsache erforderlich, da die Effizienz von photovoltaischen Umwandlungssysteme intrinsisch niedrig ist. Ein Transformator mit geringen Verlusten trägt hier zu einer besseren Steuerung des Systems bei. Ziel dabei ist es den Wirkungsgrad der Anlage so hoch wie möglich zu halten um die Gesamtwirtschaftlichkeit der Anlage zu optimieren.

Allzweck-Transformatoren

Sehr oft ist der Zweck eines Transformators einfach nur die eingehende Spannung auf das Niveau der Spannung anzupassen, den die Anlage oder die Maschinen erfordern.

Wenn das der Fall ist, wird der Transformator so angepasst das er die Vorgaben bestmöglich erfüllt.

Drosseln

Dank der vielseitigen Erfahrungen und einer engen Zusammenarbeit mit unseren Kunden hat sich ORTEA ein fachspezifisches Wissen nicht nur bei Drosseln angeeignet, das bei der großen Vielfalt von Anwendungen, bei denen diese magnetischen Bauteile eingesetzt werden von großem Vorteil ist. Durch die extrem vielseitige und flexible Produktion ist es ORTEA möglich eine breite Palette an Lösungen anzubieten.

Sowohl für den Außen- und Innenbereich produziert ORTEA einphasige und dreiphasige Drosseln entweder mit magnetischen- oder Luftkern, Mittelspannungs Einspeisungsdrosseln, Mittelspannungs Begrenzungsdrosseln, Anpasstrafos, Glättungsdrosseln, Sperrdrosseln und Strombegrenzungsdrosseln.

Alle Mittelspannungsdrosseln können in Übereinstimmung mit den Isolationsklassen, die in den einschlägigen Normen festgelegt sind, entwickelt und gebaut werden: 3.6kV, 7.2kV, 17.5kV, 24kV und 36kV.

Sperr-, Glättungs- und Anpassdrosseln werden zusammen mit Kondensatoren in Blindleistungskompensationsanlagen und Oberwellenfiltern verwendet.

Dieser Drosseltyp wird in der Regel mit Magnetkern ausgeführt so dass eine hohe Linearität, trotz Stromspitzen die sehr viel höher als der Nennstrom sind, gewährleistet ist (siehe folgende Tabellen für technische Daten der Standardtypen).

Alle unsere Drosseln sind in Übereinstimmung mit dem entsprechenden technischen Standard EN60076 konzipiert und gebaut.

Technische Daten Standardtyp für Blindstromkompensationsanlagen

Dyn11 K4 Transformatoren Technische Daten 10 - 3150 kVA
Dyn11 K13 Transformatoren Technische Daten 8 - 2500 kVA
Dyn11 K20 Transformatoren Technische Daten 7 - 2200 kVA
Dzn0 K4 Transformatoren Technische Daten 10 - 3150 kVA
Dzn0 K13 Transformatoren Technische Daten 8 - 2500 kVA
Dzn0 K20 Transformatoren Technische Daten 7 - 2200 kVA