Nehmen Sie Kontakt auf
Herr Dipl.-Ing. Carsten Reeb

Dipl.-Ing. Carsten Reeb
Tel: +49 4461 7486 330
Mail: info@ttf.de


Name*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer*

Ihre Nachricht

 

 
PFC_Blindstromkompensation_Blindstrom_Automation

PFC103

Ue: Bemessungsspannung.
UN: Kondensatoren Nennspannung.
UMAX: Maximal zulässige Spannung Kondensatoren.
THDIR%: Strombelastbarkeit gesamte harmonische Verzerrung der Anlage.
THDIC%: Strombelastbarkeit gesamte harmonische Verzerrung der Kondensatoren.

1 Maximal zulässiger Wert nach IEC 60831-1 Art. 20.1.
2 Achtung: Bei diesen Bedingungen der Belastung des Netzwerks kann eine Verstärkung der Oberwellen möglich sein.

Technische Eigenschaften

Bemessungsbetriebsspannung

Ue = 415 V

Nennfrequenz

50Hz

Max Stromüberlastung In (Schaltschrank)

1.3 x In

Max Stromüberlastung In (Kondensatoren)

1.3xIn (dauerhaft)

Max Überspannung Vn (Schaltschrank)

1.1xUe

Max Überspannung Vn (Kondensatoren)

3xUn (für 1 min)

Temperaturbereich (Schaltschrank)

-5 / + 40 ° C

Temperaturbereich (Kondensatoren)

-25 / + 55 ° C

Entladungsvorrichtung

Auf jeder Kondensatorbank

Auftstellung

Innenbereich

Service

Kontinuierlich

Kondensatoren Verschaltung

Delta

Betriebsvorrichtung

Kondensatoren Schütze (AC6b)

Gesamtverluste

ca. 2W / kvar

Innere Oberflächenbehandlung

Zink Passivierung

Geltende Normen (Schrank)

IEC 61439-1 / 2 IEC61921

Geltende Normen (Kondensatoren)

IEC 60831-1 / 2

Alle Ortea PFC sind konzipiert und gebaut in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Niederspannungs- und Elektromagnetischen-Verträglichkeit der EU-Richtlinien in Bezug auf die CE-Kennzeichnung. Ortea Produkte werden mit geeigneten hochwertigen Komponenten ausgestattet und der Herstellungsprozess ständig in Übereinstimmung mit den Qualitätskontrollplänen überprüft, die der ISO 9001:2008 unterliegen. Das Engagement in Umweltfragen und Sicherheit am Arbeitsplatz wird durch die Zertifizierung des Managementsystems nach dem ISO14001: 2004 und OHSAS 18001: 2007 Standards garantiert.

Die im vorliegenden Dokument beschriebenen Produkte können von der Gesellschaft zu jedem beliebigen Zeitpunkt und ohne vorherige Ankündigung geändert werden, um eine bessere Leistung zu erzielen.

Hauptmerkmale

Blindstromkompensationsanlagen für Anlagen, die einen aktuellen Oberwellenanteil, ohne eingebaute Kondensatoren, ≤ 12% aufweisen.

Die Verwendung von metallisierten Polypropylen-Kondensatoren gewährleisten höchste Leistung bei hoher Beständigkeit gegen starke Überspannung, geringe Verluste und geringe Abmessungen.

Allgemeines

  • Elektrolytisch verzinkte Metallgehäuse mit Farbe auf Kunstharzbasis RAL 7035.
  • Hilfstransformatoren zur Trennung von Leistungs- und Hilfsschaltungen.
  • Lasttrennschalter mit Türverriegelung.
  • Schütze mit Widerständen zur Begrenzung des Einschaltstroms der Kondensatoren.
  • Selbstlöschende Leitung nach IEC 50267-2-1 Normen.
  • Mikroprozessor gesteuerter Blindleistungsbegrenzer.
  • Drei Phasen selbstheilende metallisierte Polypropylen-Kondensatoren hoher Energiedichte mit einer Nennspannung: Un = 415V.

Alle Komponenten innerhalb dieser Produkte entsprechen den Anforderungen der Sicherheitsbestimmungen.

Schaltschrank Abmessungen

Schaltschrank Abmessungen